Wir kommen sicher an - Rau Arbeitsschutz stellt Erstklässlern Warnwesten zur Verfügung

News vom: 29.09.2020

Die Sicherheit der ganz Kleinen liegt uns genauso am Herzen wie die Sicherheit unserer Kunden und deren Mitarbeiter. Und deshalb ist die Spende von knapp 250 Warnwesten an die Waghäusler Grundschulen für uns eine Herzensangelegenheit.

„Familie ist ein wichtiger Wert in unserem Unternehmen und Sicherheit ist unsere Leidenschaft“, so Jochen Rau, Geschäftsführender Gesellschafter der Rau Arbeitsschutz GmbH & Co. KG mit Sitz in Kirrlach.

Die Idee Erstklässlern zum Schulstart kostenfreie Warnwesten zur Verfügung zu stellen hatten wir schon lange. Dieses Jahr wurde sie in die Tat um gesetzt. Und so hat sich Jochen Rau Anfang September mit knapp 250 Warnwesten im Gepäck auf den Weg gemacht, um diese an die dankbaren Rektoren der Waghäusler Grundschulen zu übergeben.

Schulanfänger sind Verkehrsanfänger. Die Warnwesten sollen helfen, dass auch die ganz Kleinen auf Ihrem Schulweg immer gut und vor allem frühzeitig gesehen werden. Den Warnwesten ist eine kurze Botschaft der Maskottchen Mia und Max beigelegt. Sie erklären kindgerecht, warum das Tragen der Weste so wichtig ist. Und dass sie auch im Auto der Eltern oder Großeltern sinnvoll sein kann, sollte einmal unerwartet angehalten und ausgestiegen werden müssen.

Wir wünschen allen Schulanfängerinnen und Schulanfängern ganz viel Spaß in der Schule und dass sie immer sicher ankommen.

Geschäftsführender Gesellschafter Jochen Rau zeigt die Rau Arbeitsschutz Warnweste für Erstklässler.

Die Rau Arbeitsschutz Maskottchen Mia und Max zeigen wie wichtig das Tragen einer Warnweste ist.